Das Alabaster-Schachbrett: modern und raffiniert

Luxus-Schachbretter (aus Alabaster) sind die Quintessenz des puren und minimalistischen Stadtdesigns. Aus Naturstein in den Werkstätten italienischer Handwerker hergestellt, werden diese Schachsätze in einer einzigartigen Farbe eingefärbt. Wie? Durch die unterschiedlichen Adern des Marmors nimmt jedes Stück einen eigenen Farbton an. Sie werden feststellen, dass keine zwei Alabasterspiele identisch sind.

Was ist Alabaster?

Alabaster ist definiert als eine feinkörnige, durchscheinende, meist weiße Form von Gips, die sich für die Gravur von Ornamenten oder in unserem Fall von Schachfiguren eignet. Tatsächlich gibt es zwei verschiedene Formen von Alabaster, die zwei verschiedenen Mineralarten entsprechen: Kalkalabaster und Gipsalabaster bestehen aus Kalzit bzw. Gips.

Sein Name kommt vom lateinischen "alabaster", vom altgriechischen "alabastros", der sich auf eine Vase ohne Henkel bezog, aus der man Parfümvasen ohne Henkel herstellte.

Das Alabaster-Schachspiel

Alabaster reicht bis in die Antike zurück. In Rom wurden aus diesem Material Ziergegenstände hergestellt. In Indien wurde es in Basreliefs verwendet. Zwischen dem 6. und 13. Jahrhundert verwendeten die mediterranen Klöster Alabasterplatten als Fensterverkleidung für die lichtdurchlässige Seite des Materials.

Das Marmorschachspiel

Marmor ist eine kristalline metamorphe Form von Kalkstein, meist weiß, kann aber auch Farbschlieren aufweisen, die oft in der Skulptur und Architektur, in diesem Fall Schachfiguren, dargestellt werden.

Seit der Klassik galt der weiße Marmor als ideal für die Bildhauerei, da er weich und viel leichter zu bearbeiten war als andere Steinarten. Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften lässt der Marmor das Licht weiter eindringen, bevor es gestreut wird, und verleiht dem Stein Leben. All dies, um zu sagen, dass diese Materialien ein sublim schönes Schachspiel ergeben, das sein Aussehen je nach den Lichtverhältnissen verändert.

Und da Alabaster- oder Marmorschachfiguren nicht maschinell geschnitten, sondern von Handwerkern geschnitzt werden, ist kein Schachspiel identisch. Es wird sogar signifikante Unterschiede zwischen einer Figur und ihrem Paar geben.

Nos autres types d'échiquiers design et luxe: